Wir haben etwas gegen Keime: 1 Million Euro für Ihre Ideen

bis zum
Krankenhauskeime sorgen für viermal mehr Todesfälle als Unfälle im Straßenverkehr. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass das bald Vergangenheit ist. Mit unserem Geld. Und Ihren Ideen.
1 Million Euro gegen Keime

Wie lässt sich die Hygiene in der Arztpraxis, im Krankenhaus oder einem anderen medizinischen Kontext verbessern? In unserer Sonderausschreibung „1 Million gegen Keime“ suchen wir die besten Ideen für digitale Lösungen, Aufklärungsmaßnahmen oder eine innovative Aus-, Weiter- und Fortbildung. Für die Umsetzung dieser Ideen gibt es insgesamt 1 Million Euro.

9 Ideen gegen Keime! Die besten Vorschläge sind in der Endrunde.

Herzlichen Dank für 211 spannende und kreative Vorschläge, die uns im Rahmen der Sonderausschreibung „1 Million Euro gegen Keime“ erreicht haben.  

In einem umfangreichen dreitägigen Auswahlverfahren wurden 18 Antragsteller*innen um eine digitale Präsentation ihres Projektes gebeten. Unser interdisziplinäres Expertenteam hat daraufhin die neun besten Teilnehmer*innen der drei Auswahlverfahren (Aufklärung (zukünftiger) Patienten und Angehöriger, Aus-, Weiter-, Fortbildung, Digitale Lösungen für die Prozess- und Arbeitsorganisation) ermittelt.  Alle Ideengeber der digitalen Auswahlverfahren überzeugten durch ihre fachliche Kompetenz, eine Entscheidung zu treffen, fiel der Jury ausgesprochen schwer.
Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung hat die herausragenden Leistungen dieser neun Finalisten mit einer Urkunde, einem digitalen Gruß und einem Preisgeld in Höhe von 1000,- Euro honoriert. Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns, Ihnen die 9 besten Ideengeber*innen vorzustellen:  

Sebastian Bickelhaupt - RadHyg - Stärkung des Hygienebewusstseins durch Integration in Aufklärungsbögen

Sybelle Goedicke-Fritz - Wir riechen Keime

Constantin Kraus - Krankenhaushygiene im Wandel der Zeit

Kathrin Rothe - IT-basierte Etablierung von verzögerte Verschreibungsstrategien im ambulanten Bereich zur Reduktion des Antibiotikaverbrauches

Bettina Schock - Hygiene & Emotion – Prävention für Präventive

Jonas Schubert – Die Spezialseife

Sebastian Schulz-Stübner - App-basierte Anamnese zum Ausschluss von Antibiotikaallergien für medizinisches Personal und als Selbstcheck für Patienten

Arne Simon - INFEKT-PROTECT für Kinder und Jugendliche mit schwerwiegenden Grunderkrankungen: Entwicklung und Implementierung von innovativen digitalen Informationsmaterialien und Schulungskonzepten

Thomas Wernbacher - "HygieneRules" - ein interaktives Brettspiel für Familien

Im weiteren Vorgehen reichen die Ideengeber*innen bis spätestens zum 31.10.2020 einen Vollantrag ein. Diese Vollanträge werden von Expert*innen nochmals begutachtet. Im Frühjahr 2021 entscheidet der Stiftungsrat, welche Ideen mit der Stiftungs-Million umgesetzt werden.

Bei Rückfragen rund um die Ausschreibung stehen wir Ihnen gerne unter Tel. +49 6172 8975-0 oder per E-Mail an hygiene@ekfs.de zur Verfügung.