Ernährung im Fokus der Forschung

Der Mediziner Berthold Koletzko tritt die neu eingerichtete Else Kröner-Seniorprofessur in München an.
Prof. Dr. Berthold Koletzko

Bad Homburg v.d. Höhe, 18. Januar 2021 – Mit der Einrichtung einer Seniorprofessur an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) setzt die Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) ihr Engagement im Bereich Ernährungsmedizin fort. Inhaber der neu geschaffenen Professur ist ab sofort Prof. Dr. Berthold Koletzko, der langjährige Leiter der Abteilung für Stoffwechsel und Ernährung für Kinder und Jugendmedizin am Klinikum der Universität München. Die Professur ist mit einer Million Euro für fünf Jahre dotiert.

„Mit der Else Kröner Seniorprofessur wollen wir das Potential eines herausragenden Wissenschaftlers und Arztes auch nach dem Zeitpunkt seiner Pensionierung dem Fachgebiet der Ernährungsmedizin erhalten“, erklärt Prof. Michael Madeja, wissenschaftlicher Vorstand der EKFS. „Zusätzlich wollen wir durch diese Förderung die Zusammenarbeit zwischen der Abteilung der LMU München und dem Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin an der TU München stärken. Wir versprechen uns davon Synergieeffekte für die Ernährungsmedizin in Deutschland insgesamt.“

Mit Prof. Dr. Berthold Koletzko unterstützt die EKFS einen der renommiertesten und erfolgreichsten deutschsprachigen Forscher auf dem Gebiet der Ernährungsmedizin. Seit fast drei Jahrzehnten hat er als Extraordinarius für Kinder- und Jugendmedizin die Abteilung Stoffwechsel- und Ernährungsmedizin am Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München geleitet. Er ist in vielen Fachkommissionen und Fachgesellschaften engagiert wie beispielsweise in der Begutachtungsgruppe Klinische Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Darüber hinaus ist er Präsident der Federation of International Societies for Paediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition und Präsident der International Society for Research in Human Milk and Lactation, Vorsitzender der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Vorsitzender der Stiftung Kindergesundheit. 

Prof. Dr. Koletzko ist Autor von über 1.000 wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln und 40 Büchern sowie Herausgeber der Zeitschrift Annal Nutrition and Metabolism und der Buchreihe World Review of Nutrition and Dietetics. Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt im Bereich von Stoffwechsel- und Ernährungsfragen im frühen Kindesalter. In den vergangenen Jahren widmete er sich besonders der Erforschung der frühkindlichen metabolischen Prägung der lebenslangen Gesundheit. Daran anknüpfend will er im Rahmen der Seniorprofessur klinische Langzeitstudien zu den Auswirkungen der Ernährung im Säuglings- und Kleinkindalter auf das spätere Risiko von Übergewicht und assoziierten Krankheitsrisiken sowie zu den zugrundeliegenden metabolischen Mechanismen durchführen.

Das Else Kröner-Fresenius-Zentrum (EKFZ) für Ernährungsmedizin wurde im Jahr 2005 von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung mit dem Ziel gegründet, die Rolle der Ernährung bei Fragen von Erkrankungen und deren Prävention verstärkt wissenschaftlich zu untersuchen und die Ergebnisse der breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit Prof. Dr. Koletzko wird das Forschungsspektrum des Zentrums um den Schwerpunkt der Ernährung im Kindes- und Jugendalter erweitert.

Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) – Forschung fördern. Menschen helfen.
Die gemeinnützige Else Kröner-Fresenius-Stiftung widmet sich der Förderung medizinischer Forschung und unterstützt medizinisch-humanitäre Projekte. Die Stiftung wurde im Jahr 1983 von der Unternehmerin Else Kröner gegründet und zu ihrer Alleinerbin eingesetzt. Die EKFS bezieht nahezu alle ihre Einkünfte aus Dividenden des Gesundheitskonzerns Fresenius, dessen größte Aktionärin sie ist. Bis heute hat sie rund 2.000 Projekte gefördert. Mit einem jährlichen Fördervolumen von aktuell rund 60 Millionen Euro ist sie die größte Medizin fördernde Stiftung Deutschlands. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ekfs.de

Pressekontakt
Else Kröner-Fresenius-Stiftung
Bianka Jerke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 49 6172 8975-24
E-Mail: b.jerke@ekfs.de

Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin
Dr. Ulrike Schneider
Leitung
Tel.: 0173-6513177
E-Mail: u.schneider@ekfs.de / u.schneider@tum.de