Healthcare for Change, Kenia

Förderbeginn
Organisation: Campus for Change e.V.
Partnerland: Kenia
Partnerorganisation vor Ort: Hope for Future, CMO Damascus, Damascus Schule, Macao Schule
Image: Schüler

Korogocho gilt gemeinhin als ärmster Slum in Nairobi mit annähernd 300.000 Einwohnern und wird zunehmend geplagt von Armut, Gewalt und Krankheiten. Die fehlende Gesundheitsversorgung, die schlechten Hygieneverhältnisse sowie die landesgrößte nahegelegene Müllhalde führen zu Mangelernährung und Erkrankungen.

In Zusammenarbeit mit der Diakone Act Austria wurden regelmäßige Nährstoffreiche Mahlzeiten zur Verbesserung der Gesundheits- und Lernsituation eingeführt. Durch die Gesundheitsversicherung (National Hospital Insurance Fund) werden Kinder mit schweren chronischen Krankheiten versorgt und Familien vor dem finanziellen Ruin bewahrt. Zusätzlich können Kinder mithilfe der Krankenstation in Akutsituation versorgt und Gesundheitsscreenings durchgeführt werden. Seit Beginn der Pandemie besteht eine lokale Nothilfe mit Handwaschstationen, Herstellung und Verteilung von Seife sowie Masken, gedrucktes Lernmaterial und Desinfektionsmittel.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.