Aktuelle Förderungen

Filtern
Image

Multiskalige Analyse von knochenqualitativen Veränderungen im menschlichen subchondralen Knochen als Grundlage für die Pathogenese der Arthrose

Institution: Orthopädische Forschung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Hauptantragsteller: Tim Rolvien
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Image

The role of melanin in biofilm and hyphal formation processes of pathogenic melanized-fungi

Institution: Institut für Medizinische Mikrobiologie, Universitätsklinikum Essen, Universität Duisburg-Essen
Hauptantragsteller: Lisa Kirchhoff
EKFS-Förderlinie: Erstantrag

Die Rolle von NFAT5 und beeinträchtigter Entwicklung der endometrialen Blutgefäße.

Die Rolle von NFAT5 und beeinträchtigter Entwicklung der endometrialen Blutgefäße

Hauptantragsteller: Dr. Madhuri S. Salker
Institution: Universitätsklinikum Tübingen, Forschungsinstitut für Frauengesundheit
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Überblick über die Forschungsschwerpunkte. Das direkte und indirekte “Crosstalk“ zwischen HDL und Chemokinen/Chemokin-Rezeptoren

Bekämpfung des Immun-Lipid-Crosstalk bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Fokus auf HDL-abhängiger Regulation der Chemokin-Rezeptorsignalisierung

Institution: Institut für Molekulare Herz-Kreislaufforschung (IMCAR)
Universitätsklinikum RWTH Aachen
Hauptantragsteller: Emiel van der Vorst
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Der nachteilige Einfluss längerer ischämischer Lagerungszeiten auf die Leberqualität kann z. B. durch eine kurzzeitige Maschinenperfusion gemildert werden.

Controlled rewarming as novel end-ischemic therapy for cold stored liver grafts (CORNET)

Institution: Universitätsklinikum Essen
Hauptantragsteller: Thomas Minor
EKFS-Förderlinie: Schlüsselprojekt

Else Kröner-Promotionskolleg JSAM: Förderung  medizinischer Nachwuchswissenschaftler in der Alternsmedizin

Else Kröner-Promotionskolleg „Jena School for Ageing Medicine” (JSAM)

Institution: Universitätsklinikum Jena (UKJ)
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Otto W. Witte
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

5. Jahrgang Kollegiaten des KlinStrucMed Programms an der MHH

KlinStrucMed

Institution: Medizinische Hochschule Hannover
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Markus Cornberg und Prof. Dr. med. Karin Weissenborn (2. Förderperiode), Prof. Dr. med. Heiner Wedemeyer (1. Förderperiode)
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

EKFB Stipendiatin Dr. med. Gun-Soo Hong bei der fluoreszenzmikroskopischen Analyse von Immunzellen, welche im Rahmen von postoperativen Verwachsungen im Bauchraum eine entscheidende Rolle in der Immunantwort übernehmen.

Angeborene Immunität und chronische Organdysfunktion

Institution: Universitätsklinikum Bonn
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff, Prof. Dr. med. Gunther Hartmann
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Heidelberg Graduate School of Global Health

Promotionskolleg Global Health Heidelberg - Heidelberg Graduate School of Global Health

Institution: Heidelberger Institut für Global Health (HIGH), Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Promotionskolleg

Grafische Übersicht der erwarteten Zielzellen von Calca-kodierten Peptiden im Frakturkallus.

Untersuchung von Calca-kodierten Peptiden zur Modellierung divergenter Mechanismen der Knochenregeneration

Institution: Experimentelle Unfallchirurgie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsklinikum
Hauptantragsteller: Johannes Keller
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung