Aktuelle Förderungen

Filtern
Image: ARHGEF6 mutations lead to congenital anomalies of the kidney and urinary tract

Die Rolle von ARHGEF6 als genetische Ursache von kongenitalen Anomalien der Nieren und ableitenden Harnwege

Institution: Charité – Universitätsklinik Berlin
Hauptantragsteller: Dr. med. Verena Klämbt
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Memorial-Stipendium

Image Baghai

Die bidirektionale Beziehung zwischen dem Darmmikrobiom und Immunsuppressiva: Auf dem Weg zu einer personalisierten Immunsuppression in der Nierentransplantation

Institution: Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg & Europäisches Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), Heidelberg
Hauptantragsteller: Maral Baghai Arassi
EKFS-Förderlinie: Erst- und Zweitantragsstellung

Dr. Charlotte von Horn

Die Rolle der Erythrozyten in der Normothermen Maschinenperfusion von Spendernieren

Institution: Universitätsklinikum Essen, Abteilung für chirurgische Forschung
Hauptantragsteller: Dr. rer. medic. Charlotte von Horn
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Image: Institut für Stammzellforschung und Regenerative Medizin

Entschlüsselung der epigenetischen Basis der nichtalkoholischen Fettlebererkrankung mittels eines stammzellbasierten in vitro Modells

Institution: Institut für Stammzellforschung und Regenerative Medizin, Uniklinik Düsseldorf
Hauptantragsteller: Dr. Nina Graffmann
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Image Moleküle

Entschlüsselung der akuten Nierenverletzung

Institution: Universitätsklinikum Freiburg
Hauptantragsteller: Prof. Gerd Walz
EKFS-Förderlinie: Schlüsselprojekt

Alessandro Ori, PhD

Identifizierung und funktionelle Validierung der Veränderungen des Proteoms, die den Verfall des Darmepithels im Alter beeinflussen

Institution: Leibniz Institute on Aging – Fritz Lipmann Institute (FLI)
Hauptantragsteller: Alessandro Ori
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Research on Rare Important Syndromes in Endocrinology (RISE)

Programm für forschende Ärztinnen und Ärzte zu seltenen wichtigen Syndromen in der Endokrinologie

Institution: Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Fachbereich Endokrinologie und Diabetologie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
Hauptantragsteller: Prof. Dr. med. Angela Hübner
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Image: RECORD-Teilnehmer

Research Center On Rare kidney Diseases >>RECORD<<

Hauptantragsteller: Prof. Dr. Mario Schiffer, Prof. Dr. Michael Wiesener
Institution: Universitätsklinikum Erlangen, Medizinische Klinik 4
EKFS-Förderlinie: Else Kröner-Forschungskolleg

Centrosomal and ciliary localization of GFP-MAPKBP1

From rare to common - investigating universal mechanisms of renal degeneration exemplified by defective MAPKBP1

Institution: Universitätsklinikum Leipzig, Endokrinologie und Nephrologie
Hauptantragsteller: Dr. rer. nat. Ria Schönauer
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung

Mithilfe eines neuen Bildgebungsverfahrens auf Basis der Kernspintomografie (Natrium-MRT) kann der Natriumgehalt im Gewebe von Patienten jetzt vor und nach einer Dialysebehandlung direkt gemessen werden.

Modulation der Natriumspeicherung bei Dialysepatienten

Institution: Universitätsklinikum Erlangen, Medizinische Klinik 4 für Nephrologie und Hypertensiologie
Hauptantragsteller: Dr.med. Anke Dahlmann
EKFS-Förderlinie: Erstantragstellung